Yin Yoga Online

Yin Yoga Online Training

Yin Yoga Online

 

Hallo und Bienvenue lieber Yogi,

ich freue mich sehr, dass ich dich bei deinem Yin Yoga Modul I begleiten darf.
Das Modul I ist der praktische Teil, d.h. wir machen die Asanas gemeinsam, ich erkläre die Haltungen und ihre Wirkung in Echtzeit.
Jede einzelne Sequenz steht nochmal schriftlich dabei, zum Nachlesen oder auch um ohne Ton zu praktizieren, oder zum mitnehmen, wenn mal kein Computer dabei ist. Das Modul I wird, mit dem Modul II zusammen ein Teachertraining ergeben, also eine Weiterbildung, für alle die mehr erfahren möchten. Ich spreche Meridiane, Chakren, Mudras etc. in den Sequenzen nur an, die im Modul II vertieft werden können.

Vielleicht möchtest du die Sequenzen einfach zum Entspannen und manchmal machen, dann könntest du das Abo 3-6-12 Monate nehmen.
Vielleicht möchtest du die Sequenzen praktizieren um deine Yin Yogapraxis zu vertiefen und auszubauen, vielleicht bist du schon Yogalehrer und du möchtest weitergehen. Dann mache, (nur ein Vorschlag) die Sequenzen wochenweise, lasse sie auf dich wirken, beobachte. Hierzu ist ein Abo 3-6-12 Monate zu empfehlen.

 

 

So geht's

Wie? Sobald du dein persönliches Password hast, kannst du dich einloggen und hast Zugang zu allen Sequenzen.
Time & money? Für 3 Monate 15.-€, für 6 Monate 20,-€, für 12 Monate 35,-€. Danach kannst du dein Abo wieder erneuern.
Das geschieht nicht automatisch, du musst uns dann nur eine kurze Mail schicken, wenn es weitergehen soll. Die Freischaltung erfolgt, sobald die Zahlung auf unser Konto eingegangen ist. Bankverbindung etc. schicken wir dir per Mail.
Wie funktioniert's?  Auf LOGIN ganz oben rechts klicken, dann Benutzername + Password eingeben. Dann wählst du aus der Menüleiste einfach aus was es sein darf, Yoga Online/Yoga Pool/Yin Yoga klickst wiederum auf den gewünschten Button und dann kannst du aus den einzelnen Sequenzen auswählen und losyogen.

Ganz viel Spaß und Freude an und mit unserem neuen Träumchen :o))))
namasté
Jane & Laurent (ohne ihn würde ich noch immer am Kopierer stehen ;o)

 

DEMO YIN YOGA

Drucken E-Mail

Yoga in München Maxvorstadt mit Jane

Yoga München Maxvorstadt: Workshop mit Jane

 

Hallo liebe Yogis hier in München und überall

Jane hat 2007/2008 die Ausbildung zur Ärztlich geprüften Yogalehrerin gemacht und unterrichtet seitdem mit viel Freude und Spaß. Die korrekte Ausrichtung und Ausführung der Asanas sind ihr besonders wichtig, und so begleitet Jane ihre Yogis sowohl verbal als auch mit "hands on". Der Unterrichtsstil ist von verschiedenen Stilrichtungen beeinflusst, bewegt sich aber immer im Hatha Yoga Bereich. Wir versuchen gemeinsam die Haltungen und den Atem in fließenden Bewegungen zu verbinden. Um individuell in die Haltungen hineinzugelangen werden sogenannte Props, Hilfsmittel verwendet.

Was versteht man unter Props Blöcke, Gurte, Decken, etc. kommen zum Einsatz wenn eine Haltung etwas unterstützt werden soll.

 

Yoga München Maxvorstadt: Wann ist der nächste Workshop?

Aber nicht nur Asanas, so nennen sich die Haltungen in Yoga, werden praktiziert, sondern auch der Atem und den es ursprünglich geht. Der Atem und die Bewegung sollen in Einklang gebracht werden. Man sollte bei der Ausübung der Asanas nicht aus der Puste kommen, am Anfang wirklich erstmal eine Herausforderung. Aber, wie bei Allem was regelmäßig praktiziert wird, der Atem kommt zu dem Moment in dem er fließt wie ein ruhiger, beständiger Fluss.

Was kann man außerdem noch so beobachten wenn man Yoga praktiziert? Ruhe zum Beispiel, die Ruhe die in einem aufsteigt wenn man Yoga praktiziert, die Ruhe der Gedanken die nicht mehr so quirlig sind. Die Ruhe des Atems, und das entspannte Gefähl das einen viel gelassener und zufriedener werden lässt. Wichtig natürlich, dass wir uns nicht nur in Vor-, Rück-, Seit-, Dreh-, Steh- und Gleichgewichtshaltungen üben sondern das wir unsern Körper geschmeidig, flexibel und wieder beweglicher machen.

Yoga funktioniert am besten mit Geduld und Ausdauer. Es ist nicht wichtig jeden Monat 1 x 3 Stunden intensiv zu yogen, vielmehr jeden Tag 5-10 Minuten für ein paar kleine Übungen sich Zeit oder eine kleine Auszeit zu nehmen, dann wird der Erfolg sich dauerhaft einstellen. Lass dich doch das nächste Mal bei unserer gemeinsamen Session inspirieren und yoge dann zu Hause weiter. Vielleicht sogar mit unserem Yoga Onlinetraining :o) Viel Spaß bei der Entdeckungsreise, in die wunderbare Welt des Yoga.

Wann ist der nächste Workshop mit Jane in München Maxvorstadt? Klicke einfach im Menü auf den Link Workshop.

 

Welche Stunde ist für mich geeignet?

Stundenbeschreibung
Mein Unterricht ist von verschiedenen Yogastilen inspiriert (immer im HathaYoga Bereich) und ich leite jede Stunde eine andere Asanagruppe an (Vorbeugen, Rückbeugen, Seitbeugen etc.). Ich lege sehr viel Wert auf Achtsamkeit, dir und deinem Körper gegenüber, alle Haltungen sollen für deinen Körper erfrischend und entspannend wirken- fordere aber überfordere ihn nicht, da dies zu Verletzungen führen kann. Wie für alle körperlichen Aktivitäten gilt, der liebevolle und respektvolle Umgang mit deinem Körper.

"Tu was du willst - aber nicht weil du musst" - Buddha

 

  • Yoga Basic

    Hier werden die einzelnen Haltungen - Asanas Schritt für Schritt mit vielen Variationen und Equipment erlernt und präzise geübt.

 

  • Yoga I

    Die Asanas werden hier krafvoller und fließender geübt und mit einem gleichmäßigen tiefen Atem verbunden. Equipment kann jederzeit eingesetzt werden, um in den Asanas bequem und stabil anzukommen. Atemtechniken, Mudras und Meditation werden vertieft. Für Anfänger und Wiedereinsteiger empfehlen wir unsere Basicstunde oder Yoga Yin & Yang Stunde.

 

  • Yoga II

    Sehr kraftvolle Asanas für alle, die ihre Yogapraxis vertiefen möchten und schon mit Yoga vertraut sind. Hier sollte mindestens eine 1-jährige regelmäßige Yogapraxis vorhanden sein.

 

  • Yin Yoga

    Yin Yoga erfreut sich immer größerer Beliebtheit, obwohl die lange gehaltenen Asanas (ca. 3-5 Minuten) jetzt keine neue Erfindung sind, sondern eher dem traditionellen Hatha Yoga ähneln. Einer der Unterschiede ist komplett in einer Asana loszulassen und in den Körper lauschen. Auch Atemtechniken und Mudras kommen hier zum Einsatz, um die Praxis zu vertiefen. Eine schöne bereichernde Erfahrung, die einem so viel Frieden uns Ruhe schenkt.

 

  • Yin&Yang Yoga

    Die Stunde beginnt mit Yin Yoga Haltungen, in denen wir 3-5 Minuten verweilen, eine Zeit die das Bindegewebe braucht um aktiv zu werden. Wir stärken also unsere Faszien und geben unserem Körper eine wunderbare Basis, auf der wir unsere Yang Yoga Praxis aufbauen können. Man könnte es mit dem Ausbau eines Kellers vergleichen, ein stabiles Fundament, das den Yang Asanas Halt gibt.

    Die Yang Praxis bleibt sanft und langsam, also eine perfekte Ergänzung und gut machbar für jeden um den Körper geschmeidig und flexibel zu erhalten. ähnlich wie bei Soft & Slow werden kleine feine Haltungen geübt, an die man sich auch gut zu Hause erinnern kann.

    Ein gleichmäßiger tiefer Atem begleitet unsere Praxis während der ganzen Stunde.

 

  • Yoga Soft & Slow

    Hier werden einfache leichte Haltungen in sehr ruhigem, entspanntem Tempo praktiziert. Wir verweilen, entspannen und atmen in den Haltungen. Für alle, die einfach mal etwas runterschalten möchten, auch für Schwangere und Senioren eine wunderbare Möglichkeit Yoga zu praktizieren.

 

DEMO YIN YOGA

 

Drucken E-Mail

Personal Yoga Trainer in München Zentrum

 

Der Trend geht mehr und mehr in die Richtung, mit einem Personal Yoga Trainer zu praktizieren. Irgendwie verständlich, denn nicht immer hat man ein Yoga Studio gleich ums Eck, oder man fühlt sich dort nicht so wohl etc. Es ist vielleicht dann doch gar nicht so leicht, etwas zu finden, wo man gerne hingeht und wo man sich aufgehoben und gut begleitet fühlt. Außerdem hat jeder so seine Vorstellungen und Wünsche, die er gerne in Einzelstunden realisieren möchte.

 

München: Was ist also der Vorteil mit einem Personal Yoga Trainer zu üben?

Vielleicht ist es ja der allererste Kontakt, man hat schon viel gehört, gelesen und vielleicht auch schon gesehen aber so richtig weiß man nicht, worum es geht. Aber die entspannende Wirkung, der Körper der sich so gut danach anfühlt und die Gedanken, die einfach viel ruhiger sind, das fällt einem sofort auf, da sind sich alle Berichte einig. Es macht vielleicht Sinn mit einem Personal Yoga Trainer zu üben, um einen entspannten, individuellen Eindruck zu bekommen.

In einer Privatstunde, eine von mir oder dir ausgesuchte Location in München, oder bei dir zu Hause (Zentrums nah) können wir gemeinsam herausfinden, was deine Schwerpunkte sind. Wir werden nochmal zusätzlich ganz gezielt auf deine Bedürfnisse eingehen wenn dein Bewegungsapparat eingeschränkt ist, oder Krankheiten bestehen. Hierzu empfiehlt es sich, den Hausarzt zu konsultieren um sicher zu sein, ob Yoga im Moment geeignet für deinen Körper ist. Wir werden von Hilfsmitteln wie Blöcke, Gurt, Bolster etc. Gebrauch machen, damit dir ein Hineinkommen in die Haltungen (Asanas) leichter füllt. So kannst du dein Yoga ganz individuell entdecken,oder vertiefen, wenn du schon länger Yoga praktizierst.

Außerdem wirst du sehr schnell spüren, dass du rasch Fortschritte machst, da du ganz gezielt übst.

 

München: Macht es Sinn Yoga in Einzelstunden zu praktizieren?

Yoga wird eigentlich in Gruppenstunden praktiziert, eine sehr schöne Erfahrung, da hier die Gruppendynamik und die Atmosphäre ganz besonders sind. Jedoch kann in einer Gruppenstunde, grade, wenn es sehr voll ist, verständlicherweise, nicht immer auf die Bedürfnisse jedes Einzelnen komplett eingegangen werden. Grade wenn man nicht den richtigen, passenden Kurs für sich ausgewählt hat, kann es erst mal eine frustrierende Erfahrung sein. Irgendwie möchte man dann mithalten und der Ehrgeiz lässt einen oftmals viel zu weit gehen.

In einer Einzelstunde oder mit einem Personal Yoga Trainer lernst du die verschiedenen Variationen und Möglichkeiten, aber auch deine Grenzen kennen. So kannst du auch in Gruppenstunden gut auf dich und deinen Körper Acht geben.

Wenn du Fragen zu diesem Thema hast, schicke uns sehr gerne eine Nachricht, wir freuen uns darüber.

namasté

Drucken E-Mail

Yin Yoga in München - Zentrum mit Jane Bertrel

Was ist Yin Yoga & wo kann ich in München - Zentrum praktizieren?

 

Yin Yoga ist nicht wirklich eine ganz neue Form des Yoga, sondern lehnt sich schon sehr an das Hatha Yoga an. Die Asanas (das sind die Yogahaltungen) werden länger gehalten und das Ziel ist ein Anderes. Im Hatha Yoga wird sehr auf Ausrichtung, Atmung, Korrekte Haltung und Alignement geachtet. Im Yin Yoga wird dem Körper Zeit und Raum gegeben sich in einer Haltung frei zu entfalten, die korrekte Ausrichtung und das Alignement fallen fast ganz weg, weil der Schwerpunkt ein anderer ist. Das Bindegewebe, die Faszien und die Meridiane sollen hier angesprochen werden. Die Asana soll sich setzten dürfen um ihre Wirkung tiefer entfalten zu können, und dazu braucht sie Ruhe und minimale Bewegung. Allerdings bleibt der Geist wach und beobachtet was passiert, wir bleiben trotzdem aufmerksam und verbunden.

Natürlich finden wir Yin Yoga in München - Zentrum mittlerweile recht häufig, also schon auch eine Richtung die sich durchsetzt.

 

Wo kommt das Yin Yoga eigentlich her?

Wenn man nach Yin Yoga im Internet sucht gibt es natürlich viele Namen, allerdings wird einem Paulie Zink, der eigentliche Entdecker des Yin Yoga begegnen. Dann wird dir häufig Paul und Suzee Grilley oder Sarah Powers begegnen, die dem Yin Yoga weitere Nuancen geschenkt haben. Auch Stephanie Arendt und Tanja Seehofer etc. geben ihr wunderbares Wissen im Yin weiter.

Wenn du jetzt Yin Yoga in München - Zentrum suchst, dann könntest du z.B. zu einem der Workshops von Jane Bertrel kommen. Jane hält hier regelmäig Stunden, hierzu kannst du dich gerne über unsere Internetseite anmelden oder einfach eine Mail schicken.

 

Was brauche ich für mein Yin Yoga in München - Zentrum Training?

Equipment wie Matten, Decken, Gurte, Blöcke sowie Meditationskissen stehen zur Verfügung. Natürlich kannst du immer gerne deine eigene Matte/Decke mitbringen dann ist es wie zu Hause. Es empfiehlt sich allerdings, warme Kleidung und dicke Socken mitzubringen.

Da Yin Yoga sehr langsam praktiziert wird und meistens im Sitzen oder Liegen, kühlt der Körper aus, auch ein typisches Merkmal des Yin, die kühlende, ruhige, weibliche Seite.

 

Vielleicht hast du ja jetzt Lust bekommen auf Yin Yoga in München Zentrum mit Jane 

Vielleicht hast du ja jetzt Lust bekommen auf Yin Yoga in München Zentrum mit Jane.
Mich würde es freuen dich bald bei einem Yin Yoga Workshop begleiten zu dürfen.
namasté
Jane

Drucken E-Mail

Über uns

Jane : Independent Yogalehrerin in München since 2008

Ich wurde 1972 in München geboren habe hier meine Kindheit , Jugend und Postjugend (die natürlich immer noch anhält ;o)) verbracht . Schon als Kind war ich sehr musikalisch und ständig irgendwo mit meinen Gedanken, was meine Schulzeit eher zu einem Albtraum werden ließ. Der mathematische Himmel ist auch noch heute mit dichten Wolken verhangen. „Trotzdem" machte ich meinen Schulabschluss und erlernte den Beruf der Schauwerbegestalterin und danach ging dann endlich das Leben richtig los. Neugier und der Glaube daran dass das Leben noch viel viel mehr in seinem Geschenkkorb für mich bereithielt, liessen mich auf Entdeckungsreise gehen. So verbrachte ich einige Jahre im Reformhaus in dem ich sehr viel über Menschen, Pflanzen, Ernährung etc. erfahren durfte.

Während dieser Zeit spielte ich in einer Band (Jazzstandards – Gesang und Querflöte), spielte Theater und begann kurz ein Literatur- und Philosophiestudium….sehr kurz….Ich arbeitete in allen möglichen Richtungen viel im Servicebereich teilweise 2 bis 3 verschiedene Jobs zur gleichen Zeit, was mir immer ein Stirnrunzeln meiner zukünftigen Arbeitgeber einbrachte.

Irgendwann vor ca.10 Jahren begann ich dann kleine Blumenketten zu fädeln wurde bald schon süchtig danach, fing an meine eigenen Muster und Techniken anzuwenden und kam nach und nach meiner Welt wieder näher. Bald schon erwachte wieder der Hunger auf ein kreativeres Leben und die Sehnsucht nach dem, was noch auf mich wartete war zu groß. Der Weg den ich bis dahin gegangen war, war hier zu Ende. So brach ich alle Zelte ab und machte mich auf meinen Weg und schritt (ich denke vor lauter Ungeduld bin ich schon fast gerannt) meinem neuen Anfang entgegen.

Tatsächlich hatte es mit einem Weg zu tun der komplett mein Leben verändern sollte, denn 2002 machte ich mich mit einer Bekannten auf den Jakobsweg.

Dieser Weg ist ein Geschenk , ein Weg zu sich selbst und ein Weg zum Glauben.

Vier Tag vor dem Ende einer 4-wöchigen unglaublichen Pilgerreise, begegnete mir mein heutiger Mann, ein weiteres Geschenk des Himmels sozusagen.

Das Leben begenete mir neu eine ganz andere Welt eröffnete sich mir. Da wir nicht die gleiche Muttersprache hatten wählten wir einen Mix der sich aus englisch, französisch und deutsch (bis heute) zusammensetzt. Lernen war plötzlich durch die Liebe beflügelt so einfach und schön, so lernte ich Fussreflexzonenmassage und Aromatherapie mit etherischen Ölen bei Professor Dr. Wabner, ging dann mit meinem damals " noch Freund " für ca. eineinhalb Jahre nach Frankreich und heiratete ihn dort – nachdem wir ein zweites mal eine Teilstrecke zusammen auf dem Jakobsweg gingen und er dort um meine Hand anhielt.

In Frankreich machte ich erste Erfahrungen mit Yoga und war nach kurzer Zeit verliebt darin. Der schlechte Gesundheitszustand meiner geliebten Mutter und die Sehnsucht nach zu Hause brachten uns wieder nach München, wo ich noch eineinhalb Jahre mit meiner Ma verbringen durfte bevor sie an Krebs verstarb.

Schon kurz nachdem ich wieder von Frankreich zurückkam besuchte ich regelmässig Yogakurse und entdeckte eine Leidenschaft fürs Leben,das Gefühl das ich von meinen Ketten kannte eine tiefe Zufriedenheit, Freude und Dankbarkeit.

Eines Tages war es mir dann klar das ich nicht nur Yoga machen - sondern dies auch an andere weitergeben und die Freude daran teilen wollte.

Meine Abneigung gegen Schullehrer machte es mir erstmal sehr schwer den „Weg des Lehrens" einzuschlagen, allerdings meine wundervollen Erfahrungen mit " Lebenslehrern " machten es mir dann doch wiederum leichter die Ausbildung zur ärztlich geprüften Yogalehrerin zu beginnen.

Schon kurz nach meiner Ausbildung begann ich 2007 zu unterrichten und entdeckte meine grosse Liebe darin, anderen etwas beibringen zu dürfen und ich entdecke jeden Tag neues…

An dieser Stelle möchte ich einen Dank an Gott richten der mir einen wundervollen Menschen an meine Seite geschickt hat . Ich danke meinem Mann für seinen unerschöpflichen Glauben an mich, seine schon fast beängstigende Geduld, seine Liebe und am wichtigsten seinen Humor…

Namasté

 

DEMO YIN YOGA

 

Laurent : Independent Martial Art Lehrer since 2008

Ich, Laurent Bertrel, geboren 1969 in Tours, Frankreich, bin freiberuflicher Trainer (Bereiche: Stressmanagement, Kommunikation und Kampfkunst), Autor (Bücher, CDs, DVDs, e-learning & e-coaching) und NLP Coach.

 

Darüber hinaus bin ich:

  • NLP-Master und NLP-Master-Coach (Zertifikat des IFPNL Paris im 2000 & 2001 + Zertifikat des International Association of NLP und Coaching Institutes im 2014),
  • zertifiziert inder Erickson schen Hypnose (Zertifikat des New York Training Institute USA im 2002),
  • Sophrologe (Zertifikat des Maitrise et formation Tours im 2002),
  • Relaxologe - Entspannungsbegleiter (Zertifikat des International Federation of Relaxologie im 2014),
  • Sexo-Relaxologe (Zertifikat des International Federation of Relaxologie im 2015),
  • Reiki Master (München - 2009),
  • Qi Gong Lehrer (USA - 2013),
  • Konfliktmanagement Coach (NLP und Zertifikat des Académie des arts de combat Paris - 2011),
  • Schwarzgurt in allen 4 Kampfkunstarten: Iaido 3. Dan, Aikido 3. Dan, Jodo 2. Dan, Hapkido 1. Dan,
  • Educateur sportif BEES* 1 tronc commun (Sport - 1994).

 

Ausbildung

Nach einer Ausbildung zum Hotelfachmann und einer weiteren Ausbildung (BMS*), wurde ich im Jahre 1991 selbst Ausbilder und anschließend Verantwortlicher für Personal und Ausbildung eines Franchisenetzes, daraufhin Geschäftsführer. Schliesslich habe ich mich auf berufsbegleitendes Training (Ausbildung und Coaching) als externer Consultant spezialisiert.

Im Laufe meiner Karriere habe ich einen Abschluss in Unternehmensführung (BTS*) erworben und schloss bei der AFPA als staatlich anerkannter Ausbilder für Erwachsenenbildung (FPA*) ab. Ausserdem belegte ich Master 2-Kurse in Erziehungswissenschaften.

 

Sport & co.

Des weiteren begeistere ich mich für Ausdauersportarten (10 Jahre Wettkampferfahrung in Fahrradfahren und Laufen : Marathon und 50 km) und praktiziere derzeit diverse sportliche Aktivitäten. Seit 1992 betreibe ich Kampfkunst und besitze den schwarzen Gürtel in Aikido, Iaido, Jodo und Hapkido.

 

Kampfkunst

  • Judo und Taekwondo: Nachdem ich mich eine kurze Zeit mit Judo (3 Jahre) und Taekwondo (1 Jahr) beschäftigt hatte, habe ich im Jahre 1992 angefangen, Aikido zu praktizieren.
  • Aikido: Aikido faszinierte mich, da es ein Kampfkunst (Selbstverteidigung) ist, der das Wohlbefinden steigert (körperliche Fitness, Entspannung, Selbstdisziplin) und darüber hinaus ästhetisch und effizient ist. Heute steht für mich die Philosophie von Aikido im Vordergrund (Gewaltfreiheit und Widerstandslosigkeit) die mir eine geistige Freiheit verleiht. Ich habe Aikido in folgenden Ryu (Schulen) in Frankreich und in Deutschland trainiert: Aikikai (Meister Tamura, Tissier, Asai, Watanabe), Deutscher Aikido-Bund, Kokusai Aikido Kenshukai (Meister H. Kobayashi), Tendoryu-Aikido Tendo-kan (Meister Shimizu), International School Traditional Aikido (Meister Peyrache). Ich habe selbst Aikido aktiv trainiert von 1992 bis 2012.
  • Iaido: Zu Beginn (kurz nachdem mir im Jahre 1998 mein erster Aikido Dan verliehen wurde) praktizierte ich Iaido vorrangig um meine Kenntnisse im Umgang mit Waffen im Aikido zu verbessern. Ich entdeckte dabei zunächst die Muso Shinden Ryu unter der Leitung von Joël Barillet (European Iaido Federation - M.T. Shewan) dann das Seitei Iai (Zen Nippon Kendo Renmei Michael Ibers und Gérard Chevallier - Comité National de Kendo - Zen Nippon Kendo Renmei - FR & DE). Ich praktiziere heute Seite Iai und Muso Shinden Ryu und ich bin ein Mietglied von: Deutsches Dan Kollegium.

 

Pilgerreise & co.

Zu guter Letzt interessiere ich mich sehr für den Bereich der Persönlichkeitsentwicklung (5 Jahren 1/2 Psychotherapie und Psychoanalyse), auch was den spirituellen Bereich betrifft (E. Tolle, A. Grün, J. Krishnamurti), bin passionierter Kinobesucher, zeichne und reise gern (einige Reisen hatten wesentlichen Einfluss auf mein Leben: der Jakobsweg im Jahre 2002, auf dem ich meine Frau Jane kennen lernte, und der Besuch Roms und des Vatikans im Jahre 2009 - auch Rom und Fatima).

 

* BMS: Brevet de Maîtrise Supérieur, Diplom, das nach dem Meisterbrief erworben werden kann. * FPA: Formateur Professionnel d'Adulte. * BEES 1 : Brevet d'Etat d'Educateur Sportif (tronc commun). * BTS: Brevet de technicien supérieur, entspricht ungeführ einem Abschluss bei einer Berufsakademie.

Drucken E-Mail